Zavolejte nám
+420 702 930 442

0Item(s)

V košíku nejsou žádné položky.

Vyhledávejte v miliónech knih všech žánrů v angličtině

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Obálka knihy  Die rechtliche Stellung römischer Soldaten im Prinzipat od Schmetterer Christoph, ISBN:  9783447067270 Obálka knihy  Die rechtliche Stellung römischer Soldaten im Prinzipat od Schmetterer Christoph, ISBN:  9783447067270

Die rechtliche Stellung römischer Soldaten im Prinzipat

Od
Im Prinzipat wandelte sich die romische Armee zu einer Berufsarmee. Die Soldaten blieben nunmehr ein (Berufs-)Leben lang in der Armee und hatten eine Rechtsposition, die sich grundlegend von jener der Zivilisten unterschied. Schon der Eintritt in die Armee konnte erhebliche Auswirkungen auf den Status eines Soldaten haben. So waren romische Soldaten einem strengen Militarstrafrecht unterworfen, es galten fur sie besondere vermogensrechtliche Bestimmungen (wie insbesondere das peculium castrense) und sie durften bis Septimius Severus in ihrer Dienstzeit nicht heiraten. Auch im Erbrecht gab es Besonderheiten fur Soldaten. Die ehrenhafte Entlassung aus der romischen Armee schliesslich brachte fur deren Veteranen zahlreiche Privilegien mit sich. Christoph Schmetterer prasentiert mit seiner Studie erstmals eine umfassende Darstellung all jener Bereiche, in denen das romische Recht Sonderregelungen fur Soldaten enthielt und macht anhand von zahlreichen Beobachtungen die Einzigartigkeit dieser Form der staatlichen Altersvorsorge in der Antike greifbar.
  • Jazyk: Německy
  • Vazba: Paperback
  • ISBN13 (EAN): 9783447067270
  • Kategorie: Altertum
  • Rozměry (mm): 169 x 241 mm
  • Vydavatel: Harrassowitz Verlag
  • Rok vydání: 6.2012

Poštovné už od 39 Kč a při objednávce nad 1499 Kč doprava na pobočku Zásilkovny zdarma
1 040,00 Kč

  • VELKÝ VÝBĚR

    Nabízíme miliony knih v angličtině. Od beletrie až po ty nejodborněji odborné.

  • POŠTOVNÉ ZDARMA

    Poštovné už od 39 Kč a při objednávce nad 1499 Kč doprava na pobočku Zásilkovny zdarma

  • OVĚŘENÉ RECENZE

    Jsme na Heuréce. Prohlédněte si naše recenze

  • SKVĚLÉ CENY

    Ceny knih se snažíme držet při zemi a vždy pod cenou doporučovanou vydavatelem, aby si je mohl koupit opravdu každý.

  • ONLINE PODPORA

    Můžete využít online chatu, emailu nebo nám zatelefonovat.

  • OSOBNÍ PŘÍSTUP

    Nejdůležitější je pro nás Vaše spokojenost. Prodáváme knihy, protože je milujeme. Nejsme žádní nadnárodní giganti, ale poctivá česká firma.

Details

Im Prinzipat wandelte sich die romische Armee zu einer Berufsarmee. Die Soldaten blieben nunmehr ein (Berufs-)Leben lang in der Armee und hatten eine Rechtsposition, die sich grundlegend von jener der Zivilisten unterschied. Schon der Eintritt in die Armee konnte erhebliche Auswirkungen auf den Status eines Soldaten haben. So waren romische Soldaten einem strengen Militarstrafrecht unterworfen, es galten fur sie besondere vermogensrechtliche Bestimmungen (wie insbesondere das peculium castrense) und sie durften bis Septimius Severus in ihrer Dienstzeit nicht heiraten. Auch im Erbrecht gab es Besonderheiten fur Soldaten. Die ehrenhafte Entlassung aus der romischen Armee schliesslich brachte fur deren Veteranen zahlreiche Privilegien mit sich. Christoph Schmetterer prasentiert mit seiner Studie erstmals eine umfassende Darstellung all jener Bereiche, in denen das romische Recht Sonderregelungen fur Soldaten enthielt und macht anhand von zahlreichen Beobachtungen die Einzigartigkeit dieser Form der staatlichen Altersvorsorge in der Antike greifbar.
  1. Be the first to review this product

Související kategorie