Zavolejte nám
+420 702 930 442

0Item(s)

V košíku nejsou žádné položky.

Vyhledávejte v miliónech knih všech žánrů v angličtině

Product was successfully added to your shopping cart.
  • Obálka knihy  mit selher jugent hât minne ir strît: od Rostek Markus, ISBN:  9783899757019 Obálka knihy  mit selher jugent hât minne ir strît: od Rostek Markus, ISBN:  9783899757019

mit selher jugent hât minne ir strît:

Od
Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den klassischen mittelhochdeutschen Artusromanen, Hartmann von Aues Erec und Iwein sowie Wolfram von Eschenbachs Parzival, kreist oft um die Frage, ob eine Interpretation der Texte eher im Sinne der Kuhnschen Doppelwegstruktur oder von der Titelfigur her erfolgen soll. Dieses Buch verbindet beide Ans tze, indem es auf der Grundlage einer Analyse von strukturellen Regularit ten einerseits und Bezeichnungen f r die Titelfiguren anderseits eine integrative L sung der Struktur- und Figurdebatte in der deutschen Artusromanforschung anbietet. Dabei r ckt die Bedeutung von Ehenormen und Geschlechterrollenvorstellungen ebenso in den Mittelpunkt der Untersuchung wie die Funktion genealogischer Zusammenh nge. Das Buch liefert eine neue Sicht auf die altersklassenspezifische Schwerpunktsetzung der mittelalterlichen Romane, die implizit normative Karrieren entwerfen, in deren Verlauf jugendliche Ritter zu m ndigen Herrschern werden. ber die Betrachtung solcher Statusver nderungen der Titelfiguren erfolgt zudem eine Neubewertung der Rolle des Artushofes f r die Entwicklung der Protagonisten.
  • Jazyk: Německy
  • Vazba: Paperback
  • ISBN13 (EAN): 9783899757019
  • Kategorie: Übrige Germanische Sprachwissenschaft, Literaturwissenschaft
  • Rozměry (mm): 146 x 213 mm
  • Vydavatel: Lang, Peter GmbH
  • Rok vydání: 6.2009

Poštovné už od 39 Kč a při objednávce nad 1499 Kč doprava na pobočku Zásilkovny zdarma
1 451,00 Kč

  • VELKÝ VÝBĚR

    Nabízíme miliony knih v angličtině. Od beletrie až po ty nejodborněji odborné.

  • POŠTOVNÉ ZDARMA

    Poštovné už od 39 Kč a při objednávce nad 1499 Kč doprava na pobočku Zásilkovny zdarma

  • OVĚŘENÉ RECENZE

    Jsme na Heuréce. Prohlédněte si naše recenze

  • SKVĚLÉ CENY

    Ceny knih se snažíme držet při zemi a vždy pod cenou doporučovanou vydavatelem, aby si je mohl koupit opravdu každý.

  • ONLINE PODPORA

    Můžete využít online chatu, emailu nebo nám zatelefonovat.

  • OSOBNÍ PŘÍSTUP

    Nejdůležitější je pro nás Vaše spokojenost. Prodáváme knihy, protože je milujeme. Nejsme žádní nadnárodní giganti, ale poctivá česká firma.

Details

Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit den klassischen mittelhochdeutschen Artusromanen, Hartmann von Aues Erec und Iwein sowie Wolfram von Eschenbachs Parzival, kreist oft um die Frage, ob eine Interpretation der Texte eher im Sinne der Kuhnschen Doppelwegstruktur oder von der Titelfigur her erfolgen soll. Dieses Buch verbindet beide Ans tze, indem es auf der Grundlage einer Analyse von strukturellen Regularit ten einerseits und Bezeichnungen f r die Titelfiguren anderseits eine integrative L sung der Struktur- und Figurdebatte in der deutschen Artusromanforschung anbietet. Dabei r ckt die Bedeutung von Ehenormen und Geschlechterrollenvorstellungen ebenso in den Mittelpunkt der Untersuchung wie die Funktion genealogischer Zusammenh nge. Das Buch liefert eine neue Sicht auf die altersklassenspezifische Schwerpunktsetzung der mittelalterlichen Romane, die implizit normative Karrieren entwerfen, in deren Verlauf jugendliche Ritter zu m ndigen Herrschern werden. ber die Betrachtung solcher Statusver nderungen der Titelfiguren erfolgt zudem eine Neubewertung der Rolle des Artushofes f r die Entwicklung der Protagonisten.
  1. Be the first to review this product

Související kategorie